Alles im Griff mit dem richtigen Greifersystem

project Automation & Consulting entwickelt kundenspezifische Lösungen

Lesedauer: < 1 Minute - Auszug aus dem Newsletter 11/2022

Ob Farbroller, Säcke mit Kleber, Dünger oder Zement: Wenn es um die Endverpackung geht, muss man im wahrsten Sinne des Wortes alles „im Griff“ haben. „Standardgreifer wie zum Beispiel für das Klemmen oder Saugen sind eher unspektakulär. Das Salz in der Suppe vieler Automatisierungslösungen sind vielmehr die angepassten Greifsysteme“, davon ist Holger Hoffrichter, Leiter der Elektrische Konstruktion bei project A&C, überzeugt. Er meint damit Lösungen, die mehrere Greifer-Arten kombinieren. „Diese intelligent in eine Gesamtlösung zu integrieren, zum Beispiel mit einem Leerpalettengreifer oder Zwischenlagergreifer, das ist die eigentliche Herausforderung!“ Denn die verschiedenen Greifer müssen Multitalente sein und erfüllen nicht nur ihre Greiffunktion, sondern wachsen über sich hinaus und haben gleichzeitig auch andere wichtige Funktionen!

  • Ein Multifunktionsgreifkopf ist unser Jalousiegreifkopf mit integrierten Sauggreifen zum Aufnehmen von Zwischenlagen. Dieser ermöglicht zum Beispiel bei unserem Kunden Refresco die Palettierung von Getränke Sixpacks und auch das Zwischenlagenhandling mit einem einzigen Greifer. Neugierig geworden? Hier können Sie sich den Videoclip anschauen >>> Video

 

  • Für die Baustoffindustrie haben wir sogar gleich drei Greifarten kombiniert. Die Basis ist ein Zangengreifer für die Sackpalettierung. Erweitert wurde dieser dann mit vier Sauggreifern zur Aufnahme von Zwischenlagen und einem Klemmgreifer zur Aufnahme von Paletten. >>> Detailinfos

Das waren nur zwei von ganz vielen Beispielen! Gerne besprechen wir mit Ihnen, wie wir mit dem project-Know-how rund um die Entwicklung von Greifern auch Ihre Automatisierung noch effizienter gestalten könnten. Kontaktieren Sie das Team um Geschäftsführer Ingo Rathmann unter info@project-ac.de .

OBEN